Ihre Cookie-Einstellungen

Darüber hinaus möchten wir mit Ihrer Erlaubnis Cookies platzieren, um Ihren Besuch und Ihre Interaktion mit SICC persönlicher zu gestalten. Hierzu verwenden wir Analyse- und Werbecookies. Mit diesen Cookies können wir und Dritte Ihr Internetverhalten innerhalb und außerhalb von super-instrument.com verfolgen und erfassen.

Damit passen wir und Dritte super-instrument.com und Anzeigen an Ihre Interessen an. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu. Wenn Sie dies ablehnen, verwenden wir nur die notwendigen Cookies und Sie erhalten leider keine personalisierten Inhalte. Bitte besuchen Sie unsere Cookie-Richtlinie für weitere Informationen oder um Ihre Einwilligung in Zukunft zu ändern.

Bloomberg New Energy Globale Entwicklungskosten für Photovoltaik-Kraftwerke werden erneut sinken

Nov 22, 2023

Am 2. November veröffentlichte Kou Nannan, Leiter der China-Forschung bei Bloomberg New Energy Finance, auf dem New Energy International Cooperation Forum 2023 einen Bericht über „Globale Entwicklungstrends und wichtige Marktaussichten für neue Energien“.

Für die Prognose zukünftiger globaler Photovoltaikinstallationen gehen wir davon aus, dass das Wachstum im Jahr 2023 im Vergleich zu 2022 sehr bedeutend ist und der chinesische Markt der größte ist. In den ersten drei Quartalen dieses Jahres hat Chinas Photovoltaikanlage 130 Millionen Kilowatt erreicht, mit einer konservativen Schätzung von 170 GW im Laufe des Jahres, sogar über 190 GW. Chinas Photovoltaik-Wachstum ist sehr gut.

 

Unabhängig davon, ob es sich um verteilte Photovoltaik oder zentralisierte Photovoltaik in Europa handelt, ist das Wachstum des europäischen Photovoltaikmarkts relativ gut und weist in mehreren Schlüsselländern eine deutliche Wachstumsspanne auf.

 Das Wachstum des Photovoltaikmarktes in den USA verlief in diesem Jahr etwas langsamer. Mit der Umsetzung einiger detaillierter Regelungen nach dem Anti Inflation Act wird sich der Photovoltaikmarkt in den USA in den kommenden Jahren gut entwickeln.

 

Die Kosten für die Entwicklung von Photovoltaik-Kraftwerken werden auch in diesem Jahr wieder sinken.

 

Der Fokus liegt eher auf den Komponentenpreisen, die auf einen sehr geringen Anteil an den Gesamtentwicklungskosten reduziert wurden. Vor allem auf den europäischen und amerikanischen Märkten sind die Kosten für den Netzanschluss höher. Aus der Perspektive der Photovoltaik-Netzanbindung in den USA lässt sich anhand der Daten von 2021 bis 2022 erkennen, dass die Kosten für die Netzanbindung sowohl bei Photovoltaik als auch bei Windkraft steigen. Bei der Analyse der Gründe lässt sich erkennen, dass nicht genügend Investitionen in das US-amerikanische Stromnetz getätigt werden und es auch ein Problem unzureichender Investitionen in das europäische Stromnetz gibt, was die Entwicklung neuer Energien vor große Herausforderungen stellt.

 

Die Kosten für den Photovoltaikmarkt für Privathaushalte sind ebenfalls deutlich gesunken, während die Gesamtkosten für Privathaushalte nach Angaben von Deutschland und den Vereinigten Staaten einen Aufwärtstrend aufweisen. Es ist unklar, ob hinter diesem Trend auch die Energiespeicherung steckt. Doch anhand der zahlenmäßigen Veränderungen lässt sich erkennen, dass die Energiespeicherung in Zukunft ein neuer Wachstumspunkt für die Marktnachfrage auf der Haushaltsseite sein wird.

 

Für weitere Photovoltaik-Beratung und Produkte melden Sie sich bitte an www.rongstar.com

Brauchen Sie Hilfe? Chatte mit uns

eine Nachricht hinterlassen
Wenn Sie Kaufwünsche oder technische Probleme haben, können Sie das folgende Formular ausfüllen und wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
einreichen

heim

Produkte

whatsApp

Kontakt