Ihre Cookie-Einstellungen

Darüber hinaus möchten wir mit Ihrer Erlaubnis Cookies platzieren, um Ihren Besuch und Ihre Interaktion mit SICC persönlicher zu gestalten. Hierzu verwenden wir Analyse- und Werbecookies. Mit diesen Cookies können wir und Dritte Ihr Internetverhalten innerhalb und außerhalb von super-instrument.com verfolgen und erfassen.

Damit passen wir und Dritte super-instrument.com und Anzeigen an Ihre Interessen an. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu. Wenn Sie dies ablehnen, verwenden wir nur die notwendigen Cookies und Sie erhalten leider keine personalisierten Inhalte. Bitte besuchen Sie unsere Cookie-Richtlinie für weitere Informationen oder um Ihre Einwilligung in Zukunft zu ändern.

Tongwei kündigt Investitionen in Höhe von 3,9 Milliarden US-Dollar zur Steigerung der Siliziumproduktion an

Jan 03, 2024

Tongwei-Gruppe hat seine Absicht bekannt gegeben, 28 Milliarden Yuan (3,9 Milliarden US-Dollar) in die Erweiterung seiner Produktionskapazität für Industriesilizium und hochreines Silizium in Ordos City, China, zu investieren.

Der Ausbau erfolgt in zwei Phasen. In der ersten Phase strebt die Tongwei Group den Aufbau einer 200.000-Tonnen-Kapazität für Industriesilizium und einer 200.000-Tonnen-Anlage für hochreines Silizium an.

Die geschätzten Investitionen in dieser Phase liegen je nach Projektumsetzung zwischen 13 und 14 Milliarden Yuan (2 bis 2,1 Milliarden US-Dollar).

Die zweite Phase umfasst den Bau einer 300.000-Tonnen-Industriesiliziumanlage und eines 200.000-Tonnen-Projekts für hochreines Silizium, abhängig von günstigen Marktbedingungen.

Die Fertigstellung jeder Phase wird voraussichtlich zwischen 15 und 18 Monaten dauern. Das Unternehmen strebt an, die erste Phase bis Dezember 2025 in Betrieb zu nehmen, während der Zeitplan für die zweite Phase ungewiss bleibt.

Der vorgeschlagene Standort für das Projekt ist die Wirtschaftsentwicklungszone Zhungeer der Stadt Ordos. Mit einer geplanten Fläche von etwa 5.500 Acres wird das Projektgelände in zwei Abschnitte unterteilt.

Die erste Phase wird rund 2.500 Acres umfassen, und die Zuteilung dieses Landes erfolgt durch öffentliche Ausschreibung.

Die Tongwei Group ist sich der potenziellen finanziellen Risiken bewusst, die mit einer derart umfangreichen Investition verbunden sind, und der Herausforderungen, die sich im Hinblick auf die Finanzierung ergeben können. Um diese Risiken zu mindern, plant das Unternehmen, eigene Mittel einzusetzen und Kredite von Finanzinstituten aufzunehmen, um eine reibungslose Umsetzung des Projekts sicherzustellen.

Das langfristige Ziel der Tongwei Group ist es, ein weltweit führender Betreiber sauberer Energie zu werden. Das Unternehmen hat sich bereits als wichtiger Akteur in der PV-Branche etabliert, indem es eine vertikal integrierte Wertschöpfungskette geschaffen hat, die von der vorgelagerten Siliziumproduktion bis hin zu nachgelagerten Solarkraftwerken reicht.

Mit diesem neuen Investitionsprojekt möchte die Tongwei Group die reichhaltigen natürlichen Ressourcen und die etablierten Vorteile der PV-Industriekette in der Autonomen Region Innere Mongolei nutzen.

Durch die Weiterentwicklung seines Geschäfts mit hochreinem kristallinem Silizium will das Unternehmen seine Position als führender Global Player festigen. Das Projekt steht im Einklang mit den allgemeinen strategischen Zielen der Tongwei Group und stellt einen bedeutenden Schritt auf dem Weg zu einem langfristig nachhaltigen Wachstum im PV-Sektor dar.

Weitere Produkte zu Twsolar - https://www.rongstar.com/tw-solar

Brauchen Sie Hilfe? Chatte mit uns

eine Nachricht hinterlassen
Wenn Sie Kaufwünsche oder technische Probleme haben, können Sie das folgende Formular ausfüllen und wir werden uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.
einreichen

heim

Produkte

whatsApp

Kontakt